SPD Bochum-Bergen
 

Besucher:292959
Heute:21
Online:1
 

 

 

 

Ihr Oberbürgermeister

 

 

 

Vereinsleben in Bergen:

 

 

 

MdB und MdLZum Tod von Gerd Bollmann


„Wie schnell eilen unsere Jahre dahin; es ist, als fliegen sie davon.“ (Psalm 90,10)

Unser langjähriger Bundestagsabgeordneter Gerd Bollmann ist am 16. September 2017 plötzlich und unerwartet verstorben. Wir sind unendlich traurig.

Gerd Bollmann vertrat den Bochumer Norden von 2002 bis 2013 als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Herne – Bochum II im Deutschen Bundestag.

Mit Gerd Bollmann verliert die SPD einen Sozialdemokraten, der sich sein ganzes Leben lang mit Leidenschaft in der Politik und für die soziale Demokratie engagierte.

Als Kommunalpolitiker im Bezirk, im Rat der Stadt Herne oder als Mitglied im Deutschen Bundestag: Gerd Bollmann war und blieb stets ein aufrechter, ein unverwechselbar bodenständiger Mensch. In zahlreichen Bürgersprechstunden und in den vielen Jahren im Deutschen Bundestag, stellte Gerd Bollmann sein Wirken stets in den Sinn der Gemeinschaft.

Er wird vielen Menschen fehlen. Uns ganz besonders. Wir trauern mit seiner Frau Karin, seinen Kindern und seiner ganzen Familie.

In den kommenden Tagen wird unser Wahlkampf, den Gerd Bollmann voller Überzeugung unterstützte, im Zeichen dieses persönlichen Verlustes stehen. Wir werden mit leiseren Tönen für die Demokratie und ein gutes Zusammenleben in diesem Lande werben. Gleichzeitig wird es in den kommenden Tagen Gelegenheit geben, in Stunden der Trauer gemeinsam zusammenzukommen, um seiner zu Gedenken.

Ab Dienstag, den 19. September liegt im SPD-Büro an der Bochumer Straße 26 in Herne ein Kondolenzbuch aus, in das sich Bürgerinnen und Bürger eintragen können.

Veröffentlicht am 18.09.2017

 

VeranstaltungenMartin Schulz in Bochum!

Veröffentlicht am 11.08.2017

 

BundespolitikSPD vs. CDU

Veröffentlicht am 08.08.2017

 

Familie und JugendKinderspielplatz Hunsrückstraße: das Wasserspiel ist wieder da!

Der Kinderspielplatz war in die Jahre gekommen; unter anderem war das so genannte „Wasserspiel“ seit geraumer Zeit außer Betrieb. Daher hat die Bezirksvertretung Bochum Nord, u.a. mit der Mehrheit der SPD und Grünen, in ihrer Sitzung am 04.10.2016 beschlossen, den Kinderspielplatz Hunsrückstraße für 39.800 Euro komplett überarbeiten zu lassen.

Die Arbeiten sind abgeschlossen. Auch das Wasserspiel ist wieder in Betrieb. Nun können unsere Kinder wieder nach Herzenslust matschen und eine Abkühlung genießen.

Veröffentlicht am 22.05.2017

 

SportSportanlage „Hunsrückstraße“: der Kunstrasen wird erneuert!

Die Bezirksvertretung Bochum Nord hat, u.a. mit der Mehrheit der SPD und Grünen, in Ihrer Sitzung am 09.05.2017 beschlossen, die nun mehr 14 Jahre alte Kunststoffrasenschicht zu erneuern.

Die Maßnahme kostet ca. 250.000 Euro in soll in den Monaten September und Oktober 2017 umgesetzt werden. Wir wünschen den Fußballen nach der Instandsetzung viel Spaß und viel Erfolg.

Veröffentlicht am 22.05.2017